banner
 

4. Juli 2016

Liebe Leser/innen!

Der Historischen Jahrmarkt von Roncalli nach Kornelimünster war business as usual. Hundsgewehnlich! würde Doctor Marrax sagen. Und der Besuch mit veschiedenen Aktionen in Gloria Irmers Zauberschule in Köln-Nippes eine interessante Erfahrung. Vor Kindern eine Vorführung zu machen ist was anderes, wie Kindsköpf zu unterrichten. Das war mir zu anstrengend. Die Art von stress ist nix für mich.
Sauwohl hatte ich mich bei der Industriepark-Einweihung in Baienfurt gefühlt. Vorzügliches Wetter und mein vielgeliebtes Allgäuer Publikum. Ich freu mich immer wieder wenn ich in diese Ecke des Landes komm, weil sich da die Leut noch recht freuen können.

Und im Juli gibt's sicher auch paar Highlights. In Erdmannhausen gibt es eine historische Festmeile. Da komm ich wieder mit meiner Wanderbühne und zeig Amüsante Experimente mit dem Universalspecificum Marrax-o-fax . Mit dieser Inszenierung bin ich auch im September auf der Performance Paderborn, zu sehen, einer Kulturbörse für Straßenkünstler. Heute hab ich Bescheid bekommen, dass ich mitmachen werde.
Dann bin ich noch mit meinem Kinder-Programm beim Schwörtag in Reutlingen zu bewundern.
Clown Rudi ein uralter Künstler-Kollege - den ich kennenlernte als Dirk Losander vor Jahren in seinerm Heimatort eine Gala veranstaltete - hat mich in den Galileo-Park im Sauerland engagiert. Das ist auch irgendwie spannend für mich, weil ich noch nie in so Erlebnis-Parks gearbeitet hab. (und eigentlich auch nicht will ;o)

Udo Lindenberg soll mal gesagt haben:
Realität ist nur eine Illusion,
die sich an Mangel aus Alkohol einstellt.

Bis nächsten Monat!
Euer
Doctor Marrax

 

23. Mai 2016

Liebe Leser/innen!

Meine neue Inszenierung, die ich beim 18.-Jahrhundert-Fest in Marbach am Neckar erstmalig vorführte hat mir und dem Publikum recht viel Spaß gemacht. Einen kurzen Augenblick davon konnte man bei einer Reportage über Marbach bei SWR 3 anschauen.
Ich hoffe, dass ich diese Inszenierung bei der Performance in Paderborn zeigen kann und ich hoffe auch, dass ich diese Woche von Paderborn Bescheid bekomme, dass ich mitmachen darf.
Vom 14. bis zum 16. Mai fand auf Zeche Zollern in Dortmund der Historische Jahrmarkt statt. Zahlreiche Jahrmarkt-Künstler nahmen die Besucher mit in die Vergangenheit. Zauberer, Jongleure, Quacksalber, ein Fakir und eine Schlangenfrau trieben sich auf dem Kirmesplatz herum. Im Wettstreit um die „Lanterna Tremonia“, eine originale Grubenlampe entschied sich die dreiköpfige Jury für Doctor Marrax.

Bevor ich morgen zum Historischen Jahrmarkt von Roncalli nach Kornelimünster fahre will ich noch schnell mein "Aktuelles" auf den neuesten Stand bringen. Nach Kornelimünster fahr ich weiter nach Köln, um eine Woche lang in der Zauberschule Kön-Nippes verschiedene Aktionen zu machen. (siehe "Auftritte")


Ein kurzes knackiges
"bis bald!"
Euer
Doctor Marrax

 

Ende April 2016

Liebe Leser/innen!

Die Inszenierung Der Doctor und das liebe WIE? mit den Sideshow Charlatans (Sia & Thomas Thompson) und dem Fakir Jadoo war ein voller Erfolg! Wir bedienten Kleinkunstbühnen und den Mosbacher Marktplatz. Im Nordstuttgarter Teil der Stuttgarter Zeitung, bzw. den Stuttgarter Nachrichten erschien eine phantastische Kritik über die Vorführung im Botnanger Bürgerhaus. Und ganz wichtig: wir hatten unseren Spaß!
Ich zeigte mein Solo-Programm bei den Freiburger Zaubertagen im Hotel Mercure und viele Freiburger Zauberfreunde waren da. Bei der Zauber-Gala Tübingen im Landestheater war mein Sohn Paul Klain, der Zauberfreund Martin Eisele, Wommy Wonder und Julius Frack & Cindy mit dabei und das Publikum war begeistert.

Meine kleine Wanderbühne ist nahezu fertig. Diese Woche wird das Ganze noch verschönert und im Detail verbessert, dann werd ich meine neue Inszenierung Magische Experimente mit Doctor Marrax beim 18.-Jahrhundert-Fest in Marbach am Neckar erstmalig vorführen.
Ansonsten wird der Mai zum Monat der Historischen Jahrmärkte. Beginnend vom 14. bis zum 16. Mai auf der Zeche Zollern in Dortmund, gefolgt vom 25. bis 29. Mai vom Roncalli Jahrmarkt in Kornelimünster.

Freund, es gibt viel zu tun!
Packt's an!
Pax!
Doctor Marrax


Ende März 2016

Liebe Leser/innen!

Nachdem das erste Viertel vom Jahr recht ruhig war, geht's jetzt richtig los.
Die ersten zwei Wochenenden des Aprils . . . und das ist kein Scherz . . . sind belegt fürs
Jahrmarkt-Spektakel. Die Inszenierung heißt: Der Doctor und das liebe WIE? und mit dabei sind die Sideshow Charlatans (Sia & Thomas Thompson) und der Fakir Jadoo.
Dann zeig ich mein Solo-Programm bei den Freiburger Zaubertagen und bin mit dabei bei der Zauber-Gala Tübingen im Landestheater.
Alle genaueren Termine kann man nachlesen, wenn man links auf "Auftritte" klickt!

Im Mai zeig ich zum ersten Mal meine neue Inszenierung Magische Experimente mit Doctor Marrax beim 18.-Jahrhundert-Fest in Marbach am Neckar und momentan bin ich dabei meine kleine Wanderbühne mit der ich umherreisen will, wie weiland das fahrende Volk zu testen und mich an Sie zu gewöhnen.

Auf dass alles gut gelingt!
Euch und mir, das wünscht
Doctor Marrax

1. März 2016

Liebe Leser/innen!

Der Zauberkongreß in Blackpool war recht anstrengend. Lange Nächte mit Whisky und Bier.
Und das Treffen mit guten alten Bekannten: Robert Kaldy-Karo und seine Wiener Clique, Stefan Schertler und Dino aus Innsbruck, Luis de Matos aus Portugal, Brian Shefton vom Blackpooler Zirkel, die Stuttgarter Schlachtenbummler und und und viele aus der deutschen Zauberszene: Ramon aus Braunschweig, Alt-Präsident Sommer, Boretti . . . .
Mitgebracht hab ich mir Rainbow Mouth-Coils, weil's die meinen nicht mehr gibt und ich die billigen chinesischen nicht will. Deshalb hab ich mich für die nächsten zwei Jahre eingedeckt, denn dann will ich in Rente.

Heut hab ich mich zur Paderborner Performance angemeldet. Ich werde vom 5. - 7. September meine neue Inszenierung "Magische Experimente mit Doctor Marrax" ebenda vorstellen und wünsch mir nochmal für die Theater-Festivals in Deutschland engagiert zu werden . . bevor ich meine Altersfreiz(h)eit genieße ;o)


Ich freu mich auf den April! April!
und all die noch kommenden Monate
Doctor Marrax

 

1. Februar 2016

Liebe Leser/innen!

Wg. meines Autounfalls hab ich meinen Führerschein für einen Monbat abgeben müssen. Das hab ich jetzt getan, was soviel bedeutet wie: ich hab keine Aufträge im Februar angenommen. Ich mach also Verbereitungsarbeiten für die Saison 2016 und akquirier wie der Teufel!
Und zu meinem großen Vergnügen besuch ich den Zauberkongreß in Blackpool und freu mich schon jetzt alte Bekannte zu treffen und hab auch die Hoffnung, dass ich wieder mal nach Spanien engagiert werde.

Das Festival der Illusionen in Sindelfingen war Business as usual. Aus meiner Sicht gab's nichts besonderes außer, dass ich das Gefühl hatte, dass sämtliche Seminare hervorragend waren und auch hervorragend besucht waren. Das ist nicht alle Jahre so gewesen, weil nicht jedes Seminar für alle interessant ist.
Außerdem war für mich, der sich im neuen Jahr eine Glatze scheren ließ, die Begegnungen mit der Zauberszene sonderbar. Einige dachten wohl ich wäre krank oder würde gerade eine Chemo-Therapie machen und waren so verunsichert, dass sie mich nicht darauf ansprachen.
Deshalb ging ich in die Offensive und erklärte bei der Anmoderation des Seminars von Cyril Harvey, dass ich eben keine Chemo machen würde, dass ich aus freien Stücken und dem Stück "kreisrunder Haarausfall" zum Entschluss gekommen bin mich zu enthaaren. Dass ich also gesund und munter wäre und wahrscheinlich und hoffentlich auch der Alte!

Mein Auftritt mit meinem Solo-Programm im Gewölbe Neu-Ulm, der Kleinkunstbühne von Eckart Taglinger war vom Feinsten und mein Besuch bei der Freiburger Künstlermesse so, dass man nicht sagen konnte es gibt was Neues. Außer, dass mir aufgefallen ist, dass sich viele Sandmaler tummelten.

Ich denk ich werd einen entspannten Februar haben,
und den wünsch ich Euch auch!
Doctor Marrax

 

7. Januar 2016

Liebe Leser/innen!

Die Vorführungen beim Zwergerl-Silvester in Innsbruck fanden bei ordentlicher Kälte statt. Die Kinder gaben mir kaum die Möglichkeit einen großen Kreis zu machen. Die kamen immer näher und näher. Aber weil ich auch in der Nähe zaubern kann war's kein Problem. Schön war für mich, dass ich mir mit Jolandolo die Bühne teilte und, dass auch Walter Mooshammer und Eisenhans da waren. Die ersten Zwei sind alte Weggefährten, und es ist immer wieder schön wenn man sich trifft.

Das neue Jahr beginnt "magisch" wie immer mit dem Festival der Illusionen in Sindelfingen.
Am Samstag ist ebenda die Zauberbörse des Magischen Zirkels mit Flohmarkt, Händlermesse und Seminaren. Und am Freitag, Samstag und Sonntag gibt's abends eine Zauber-Gala. Wir, die Organisatoren/Macher des Festivals sind sehr eingespannt. Gestern hatte ich Davide Sousa vom Flughafen abgeholt. Heute sind wir mitten in den Proben.

Im Januar steht für mich noch ein Auftritt mit meinem Solo-Programm im Gewölbe Neu-Ulm, der Kleinkunstbühne von Eckart Taglinger - aka Meister Eckart - aka Fakir Jadoo an und auch noch ein Besuch bei der Freiburger Künstlermesse. Und das war's dann. Ein geruhsamer Januar!

Und sollten wir uns begegnen, dürft Ihr mir gern sagen,
dass Ihr auf meiner Heimat-Seite "Aktuelles" gelesen habt.
Doctor Marrax

 

10. Dezember 2015

Liebe Leser/innen!

Der Hansemarkt in Dortmund und Gilbert und die Sideshow Charlatans: Sia & Thomas Thompson,
die ich dort traf war mal wieder ein rechtes Jahrmarktvergnügen: hart, anstrengend aber so wie wir es lieben! Inklusive BVB-Sieg gegen Schalke und ein Meer von Gelbschwarz! Diese Verrücktheit war interessant. In Stuttgart bin ich ja als leichtroter Fußballfan von jeglichem Jubel fern.
Mein Ausflug in den Norden und der Besuch bei Sia & Thomas Thompson, die zwischen Berlin und Hamburg zuhause sind und einige Auftritte dort: im Kavaliershaus Krumke in Oberburgen und anschließend die Zauberei beim Weihnachtsmarkt in Eberswalde bei leichtem Schneefall war auch was besonderes. Und die Kinder-Vorführung in Fahrenwalde im Schloss Bröllin und also der Besuch bei Freunden war auch wunderschön.

Und außer einem Autounfall, bei dem außer Blechschaden nix passierte, der mich aber vermutlich den Einzug des Führerscheins für eine gewisse Zeit kosten wird und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten und der schlecht zusammengewachsenen Mittelfingersehne, die gerissen war gibt's nichts Aufregendes zu berichten.

Und außer einem Auftritt beim Zwergerl-Silvester in Innsbruck und der Vorbereitung zum FESTIVAL DER ILLUSIONEN hab ich im Dezember nichts besonderes vor.


Jetzt könnten hier all die oberflächlich gesagten,
hingeworfenen Wünsche für alle wichtigen Tage und Ereignisse,
bzw. das was man oder andere dafür halten stehen,
aber das verkneif ich mir.
Denkt und wünscht Euch was Ihr wollt!
Doctor Marrax

 

Ende Oktober 2015

Liebe Leser/innen!

"Damit sollte man auf Tour gehen . . ." war der Schlußsatz vom letzten Mal, als ich über die Inszenierung SchaubudenZauber in Eliszis Jahrmarkttheaterzelt in Stuttgart auf dem Killesberg mit den Sideshow Charlatans: Sia & Thomas Thompson, dem Fakir Jadoo und Doctor Marrax berichtete.
Und weil Sia & Thomas Thompson, die zwischen Berlin und Hamburg zuhause sind wieder im Frühjahr in Deutschlands Süden weilen haben wir Anfang April bisher 3 Veranstaltungsorte gefunden um diese wunderschöne Inszenierung erneut zu zeigen. . . und vielleicht werden es noch mehr.
Und das freut mich ungemein!

Und weil die Benefiz-Vorführung Zauberkunst einer vergangenen Zeit im Schloss Bröllin auch so recht Spaß machte, weil das Publikum ein internationales war: Die Fahrenwaldener also die Einheimischen waren da, samt Bürgermeister, eine polnische Jugendgruppe die ein Musical einübte, spanische, lettische, rumänische Work- and Travelleute und syrische Mitbewohner und weil ich Ende November eh in der Nähe, nämlich in Eberswalde bin, entschloss ich mich am 1. Advent mittags auf Schloss Bröllin eine Kinder-Vorführung zu machen.

Und welche besonderen Auftritte stehen an:
mit Sicherheit vom 4. bis 8. November der Hansemarkt in Dortmund. Dort arbeite ich wieder mit dem Saltimbanque Gilbert und den Sideshow Charlatans: Sia & Thomas Thompson.

Selbige besuch ich Ende November und mach im Norden einige Auftritte: in Fisches Nachtgesang in Warnau und im Kavaliershaus Krumke in Oberburgen und bei Guten Morgen Eberswalde bin ich ebenda. Und dann gibt's wie gesagt noch die Kinder-Vorführung in Fahrenwalde im Schloss Bröllin.

Und zum Monatsabschluß, am 30. November mach ich bei der Benefiz-Gala der Ludwigsburger Kreis Zeitung in Ludwigsburg im Forum mit.


Vergeßt die Winterreifen nicht!
Doctor Marrax

 

12. Oktober 2015

Liebe Leser/innen!

Im September hatte ich mal 10 Tage frei. Und mein kleiner Urlaub begann nach einem Auftritt in Hellas Theater-Club in Dannenberg und endete mit einem Auftritt in Varrel im Küsterhaus. In der Zeit dazwischen besuchte ich die Performance in Paderborn und den Zauber-Kongreß Nordisch Nobel in Lübeck.
Die Performance in Paderborn und die vielen Künstlerkollegen die ich traf machten mir bewußt wo ich hingehör!!! Künstlerkollegenfreunde, die ich zum Teil schon 40 Jahre lang kenne traf ich und sah, wie sie Ihre Nummern an jüngere Kollegen weitergegeben haben. Georg Traber steigt nicht mehr auf seinen Stangenturm. Raimund Enkler spielt nicht mehr den Direktor vom Baby-Elefant, sondern er hat den Posten an Kaspar vom Clowns-Duo Kaspar & Gaya weitergegeben. Und Heinz der Zauberer organisiert nicht mehr Nordhorn lacht. Ich sah quasi wie sich die Kollegen von ihrer aktiven Zeit verabschiedeten und nichtsdestotrotz weckte die Performance in Paderborn und das was ich erleben durfte in mir große Lust auf mehr. Auf eine neue Inszenierung, die ich eben da nächstes Jahr vorstellen will. Hoffentlich gibt's die Performance in Paderborn dann noch. Von Paderborn fuhr ich zum Zauber-Kongreß Nordisch Nobel in Lübeck. Ein wunderbarer Zauber-Kongreß. Und wieder traf ich alte Kollegen: David Kaplan und Jeff Hess. sowie Marco Assmann den ich vorPaderborn bei sich zu Hause besuchte.

Doctor Marrax & Söhne hatten in Neuhausen ob Eck ihre letze Vorführung. Mein Sohn will als Paul Klain in Zukunft selbstständig mit seiner sehr sehr schönen Doppelring-Kontaktjonglage-Nummer die Varieté-Welt beglücken. Sollte jemand Interesse daran haben, dann meldet Euch einfach bei ihm: info@paulklain.de.

Gestern begeisterten wir: die Sideshow Charlatans (Sia & Thomas Thompson), Fakir Jadoo und Doctor Marrax mit der Inszenierung SchaubudenZauber das Publiukum in Eliszis Jahrmarkttheaterzelt in Stuttgart auf dem Killesberg. Das war eine Vorführung so recht nach meinem Geschmack.
Schön wars mit Kollegen, die künstlerisch eine sehr ähnliche Denke haben, die sich mit ihrer Art dem Stil von anno Dazumal, also an der Kunst der vorvergangenen Jahrhundertwende orientieren.
Damit sollte man auf Tour gehen . . .

Und ich richte meine Koffer um am Wochenende Richtung Ostsee an der polnischen Grenze zu fahren, denn am Samstagabend zeige ich im Schloss Bröllin mein Solo-Programm Zauberkunst einer vergangenen Zeit und freu mich sehr auf die Kulturschaffenden vor Ort.


Macht's gut und bis bald
Doctor Marrax

 

1. September 2015

Liebe Leser/innen!

Immer noch WICHTIG!!!!
Liebe Freundschaft, liebe Kumpanei, liebe Kollegen, liebe Kundschaft, liebe mir Wohlgesonnenen:
Ich habe eine neue Telefonnummer und bin telefonisch ausschließlich unter: 0151-10556325 zu erreichen.

Im August hatte Perkeo ein Mentaltreffen in Ettenheimorganisiert. Dort zeigte ich mein Solo-Programm: Zauberkunst einer vergangenen Zeit und tagsdrauf mein Close up - Seminar. Es war wunderbar die badischen Zauberkollegen, vornehmlich aus der Freiburger Region, die man so im Laufe der Zeit kennenlernte wieder zu treffen. Und am letzten Augustwochenende war ich am Freitag und Samstag in Linz am Rhein beim historischen Jahrmarkt. Gemeinsam mit meinem Spezl Gilbert zeigten wir Gaukeleien und Quacksalbereien wie zur vorletzten Jahrhundertwende. Wir hatten wie immer viel Vergnügen und das Publikum auch!
Die Nacht von Samstag auf Sonntag war ich auf der Autobahn unterwegs um beim LAB-Fest bei den Berger Sprudlern in Stuttgart mein Kinder-Programm zu zeigen. Und wenn ich jetzt meine Heimatseite auf den neuesten Stand gebracht hab leg ich mich hin, denn ich bin fix und fertig.

Und im September bin ich hauptsächlich - von mir aus gesehen - im Norden tätig.
Besuchen will ich die Performance in Paderborn und den Zauber-Kongreß Nordisch Nobel in Lübeck.
Dazwischen hab ich Auftritte in Hellas Theater-Club in Dannenberg und in Varrel im Küsterhaus.
Und Doctor Marrax & Söhne kann man in Weilheim in Bayern bewundern.
Und wenn Ihr links das Menue "Auftritte" anklickt, dann erfahrt Ihr alle Termine die ich abarbeiten, wegzaubern und mit großem Plesier bedienen werde!


Ich wünsch Euch:
für Euch angenehme Temperaturen und eine erträgliche Zeit!

Doctor Marrax

 

1. August 2015

Liebe Leser/innen!
Zuallererst und WICHTIG!!!!

Ich habe eine neue Telefonnummer
und bin telefonisch ausschließlich unter:
0151-10556325
zu erreichen

Die Vorführungen von Doctor Marrax & Söhne in Asperg gehen in die Geschichte ein. Bei 39° C schmolzen wir dahin. Es waren Vorführungen, die man so schnell nicht vergißt.
Beim Dorffest in Schöckingen zeigte ich an zwei Tage mein Kinder-Programm. Das war ein Fest nach meinem Geschmack! Die Schöckinger genossen ihr Fest. Die Vereine waren sehr aktiv. Der Kulturverein, der mich engagiert hatte war sich nicht sicher, ob meine Vorführungen im Alten Rathaus angenommen werden würden. Sie wurden. Für den Kulturverein und mich ein voller toller Erfolg.
Schön war es auch beim Kleinkunstfestival in Boltenhagen/Ostsee. Da waren Doctor Marrax & Söhne.
Allerdings traten wir in einem Nummern-Programm auf, was mir nicht so gut gefiel, auch weil, dadurch kein Hutgeld zustande kam, aber auch, weil ich uns viel lieber als eigenständiges Zauber-Theater sehe. Nichtsdestotrotz hatte das Theater Liebreiz und der Chef des Ganzen Reinier Haenen wunderbare Kollegen engagiert. Nach 20 Jahren traf ich dort Clown Rudi wieder. Wir lernten uns bei einer Gala, welche Dirk Losander in seiner Heimatstadt im Taunus organisiert hatte kennen. Schön war die Begegnung nach so langer Zeit mit diesem phantastischen Kollegen.

Im August ist nicht so viel los. Da sind in Baden-Württemberg Schulferien und die Gemeinden machen kaum Feste. So eine Pause tut gut! Dennoch gibt es zwei erwähnnswerte Engagements: Perkeo organisiert ein Mentaltreffen in Ettenheim. Dort zeigt Doctor Marrax sein Solo-Programm: Zauberkunst einer vergangenen Zeit und tagsdrauf sein Close up - Seminar. Und am 30. August zeigt Doctor Marrax sein Kinder-Programm beim LAB-Fest bei den Berger Sprudlern in Stuttgart.


Ein ärztlicher Rat:
bei heißen Temperaturen trinken nicht vergessen!
(und essen auch nicht)

Doctor Marrax

 

1. Juli 2015

Liebe Leser/innen!

Wir Doctor Marrax & Söhne waren beim Schlossfest in Siegen und hatten eine gute Zeit.
Dort traf ich wieder mal die Bombastics. Das Wetter war grenzwertig, wir wußten nie ob's regnen würde oder nicht. Dennoch hatten wir unseren Spaß mit dem Publikum.
Dann war da noch die Zauber-Gala in Neufahrn bei München. Collin and friends so nannte sich diese Veranstaltung, die an einem extrem heißen Tag stattfand. Nichtsdestotrotz war das Publikum begeistet. Simone Rau, Peps Zoller, Simon Pierro, Paul Klain, Nikolai Striebel und Collin waren die Protagonisten und ich führte durchs Programm.

Im Juli sind Doctor Marrax & Söhne in Asperg und beim Festival in Boltenhagen/Ostsee zu begutachten und beim Stadtfest in Schöckingen zeig ich zwei Tage lang mein Kinder-Programm.


Habt Dank für Euer Interesse!
Doctor Marrax

 

8. Juni 2015

Liebe Leser/innen!

Bin heute morgen vom historischen Roncalli-Jahrmarkt in Kornelimünster nachhause gekommen und bin recht ausgelaugt, nach 5 heißen Tagen und ca. 30 kleinen, aber feinen Vorführungen fürs Jahrmarktvolk. Aber die Zusammenarbeit mit den Zauberfreunden Gilbert und den Sideshow Charlatans, Thomas Thompson & Sia und all den Schaustellern und Händlern die da waren und dem Roncalli-Team war wunderbar. Auf youtube schwirrt ein Clip von mir rum, den ein Jahrmarkt-Enthusiast ins Netz gestellt hat.
Die Auftritte von Doctor Marrax & Söhne beim Handwerkermarkt in Sindelfingen und im Fränkischen Freilandmuseum Bad Windsheim waren auch nach unserem Geschmack!

Im Juni sind Doctor Marrax & Söhne noch beim Schlossfest in Siegen zu sehen und am 13. Juni moderiere ich noch eine Zauber-Gala in Neufahrn.

Und:
mit meiner Auszeit, die recht kurz ausgefallen ist, war ich hochzufrieden. Ich hab den (Künstler) Freund Bartel Maier auf Schloss Bröllin besucht und dort schöne Tage erlebt. Und ich habe mal wieder collagiert und als Resultat 14 kleine Collagen nach Hause gebracht.


Habt Dank für Euer Interesse!
Doctor Marrax

 

4. Mai 2015

Liebe Leser/innen!

Heute ist eitel Sonnenschein! Gestern am Sonntag und 2 Tage zuvor am 1. Mai, als Doctor Marrax & Söhne im Fränkischen Freilandmuseum/Bad Windsheim zu Gange waren hat es genieselt und wir zeigten unser Unterwasser-Programm. Dafür war das Gauklerfest in Rottenburg/Neckar vom Feinsten. Wir teilten einen Platz mit den Freunden, den Sideshow Charlatans, Thomas Thompson & Sia. Das Wetter war wunderbar, die Besucher und wir Künstler waren gut drauf . . .

Diesen Monat sind Doctor Marrax & Söhne noch beim Handwerkermarkt in Sindelfingen zu bewundern. Dort sind wir Stammgast und fühlen uns dort auch wohl! Und am 9. und 10. Mai ist Doctor Marrax noch mit seinem Kinder-Programm in Eliszis historischem Jahrmarktzelt auf dem Killesberg zu sehen.
Und:
Ich nehme mir vom19. bis 29. Mai eine Auszeit. Mal schauen wo's mich hintreibt.


Ich wünsch eine gute Zeit!
Euer
Doctor Marrax

 

1. April 2015

Liebe Leser/innen!

Gestern war ich noch bei Eliszis historischem Jahrmarkt, im Theater-Zelt mit meinem Kinder-Programm.
Und der Sturm Niklas tobte. Sämtliche Zäune und Schirme, alle Plakatständer und Schilde lagen umgerissen am Boden. Auf dem Weg durch den Killesbergpark sicherte ich meinen Zylinder mit dem aufgespannten Regenschirm. Eine Bö machte aus dem Schirm ein zerfleddertes Etwas. Mein Zylinder flog vom Zaubererschädel und landete im Ententeich. Ich angelte ihn mit den Regenschirmüberresten wieder raus,
So erlebte ich die kleine Naturkatastrophe.
Meine Vorführungen, 4 an der Zahl, machten mir viel Vergnügen und trotz saumäßigem Wetter waren Leute da, und ich konnte neue Kunststücke einarbeiten. Und die Jahrmarktatmosphäre ist eh das was ich liebe!

Im März fielen aber auch zwei Vorführungen aus. Die Schaubuden-Zauber-Revue mit Thomas Thompson & Sia, den Sidewalk Charlatans am Donnerstag, den 26. März im Gloria Kulturpalast in Landau/Pfalz sowie am Samsatg, den 28. März im Clara-Zetkin-Haus in Stuttgart-Sillenbuch sagten wir ab. Im Gloria Kulturpalast wurden nur 2 Karten im Vorverkauf bestellt und ins Clara-Zetkin-Haus in Stuttgart-Sillenbuchkamen auch nur 2 Personen . . . shit happens . . . und wir hatten uns so gefreut und unsere Revue so gut einstudiert. Schade!

Dafür war mein Solo-Programm im KV-Keller in Fellbach, sowie der Auftritt im Alten Rathaus in Schöckingen erste Sahne. Und der Saisonbeginn von Doctor Marrax & Söhne auf dem Marktplatz in Mosbach war auch vom feinsten.

Und im April freu ich mich auf mein Solo-Programm beim kleinen Termin in Baltmannsweiler und Doctor Marrax & Söhne freuen sich auf das Gauklerfest in Rottenburg am Neckar.


Ich wünsch Euch Standfestigkeit
in dieser stürmischen Zeit!
Euer
Doctor Marrax

 

2. März 2015

Liebe Leser/innen!

Außer dem Kongreß in Blackpool war nix los. Dort traf ich ganz arg viele Bekannte und Freunde:
Luis de Matos & Vanessa, Paulino, Nardini & Marie, Stefan aus Tirol, Karo, Brian Shefton, Marcel (Prince of Illusions) und Sippschaft, Katrin Weißensee & Sven Spacey, Steve Faulkner und unzählige deutsche Zirkulaner. Nette Gespräche fanden statt, private und natürlich auch fachliche. Ich hab's genossen.
Und an dieser Stelle einen herzlichen Dank an Charly Tanczer mit dem ich in Blackpool war, und der mir einen Einblick in die Welt der Händler gewährte.

Und weil der März hinten raus proppevoll ist empfehle ich links auf "Auftritte" zu klicken, dann könnt Ihr sehen welche Schandtaten ich zu bewältigen hab. Zweifelsohne sind die 4 Vorführungen für Kinder in Eliszis Jahrmarktstheater der krönende Abschluß. Aber auch die Schaubuden-Zauber-Revue mit Thomas Thompson & Sia, den Sidewalk Charlatans am Donnerstag, den 26. März im Gloria Kulturpalast in Landau/Pfalz sowie am Samsatg, den 28. März im Clara-Zetkin-Haus in Stuttgart-Sillenbuch sind zu empfehlen und für mich irgendwie was besonderes.


Euch alles erdenklich Gute!
Euer
Doctor Marrax

 

9. Februar 2015

Liebe Aktuelles-Leser/innen!

Der Jugend-Workshop des Magischen Zirkels von Deutschland war für mich in so fern interessant, als ich da ausschließlich unter vom-magischen-Virus-Infizierten war. Lauter angenehm Verrückte, die angefressen von magischen Ideen sind.
Und auf der Künstler-Messe Freiburg traf ich, wie zu erwarten war unzählige alte Bekannte. Künstlerkollegen & Veranstalter die man nicht alle Tage sieht, zum Teil Menschen mit denen man nicht gerechnet hat sie in Freiburg zu treffen . . . und um so größer war die Freude.

Mit Thomas Thompson & Sia, den Sidewalk Charlatans also mit guten Freunden zeigen wir und das ist neu:
eine Schaubuden-Zauber-Revue, ein neues Projekt. Wir zeigen es im März in Stuttgart-Sillenbuch und im Gloria Kulturpalast in Landau/Pfalz. Und im Oktober treten wir noch im Killesberg-Varieté in Stuttgart auf. Da allerdings etwas größer, denn da nehmen wir noch Jadoo mit ins Boot.
In 2 Wochen geh ich zum Kongreß nach Blackpool und da freu ich mich drauf.


Bis nächstzen Monat!
Euer
Doctor Marrax

 

13. Januar 2015

Liebe Aktuelles-Leser/innen!

Ich wünsche allen ein gesundes und friedvolles neues Jahr, dass viele Charlie sind
Für mich ging's sensationell gut los. Mit Engagemnets auf dem Heinzelmarkt in der Kölner Altstadt, mit einer Gala zwischendurch in Alpirsbach bei der ich den Ton und das Licht für meine Zauberkollegen vom Magischen Zirkel Stuttgart zu machte. Dann war ich Mitwirkender bei ABRAKADABRA - Zaubergala Karlsruhe 2015 welche im Kammertheater stattfand.
Und vom 9. 11. Januar fand in der Stadthalle Sindelfingen das Festival der Illusionen 2015 statt. Da moderierte ich die Seminare an und betreute die Künstlerkollegen. Jetzt musss ich noch einiges auf- und nachbearbeiten um wieder in der Normalität zu landen, denn . . . vom 23. bis 25. Januar bin ich in Meißen beim Jugend-Workshop des Magischen Zirkels von Deutschland um mein Wissen weiterzugeben.
Und dann freu ich mich schon auf den Besuch der Künstler-Messe Freiburg.


Einen zauberhaften 08/15-Gruß!
Euer
Doctor Marrax

 

10. Dezember 2014

Liebe Aktuelles-Leser/innen!

Adventszeit, Vorweihnachtszeit, Weihnachtsfeiern. Irgendwie bin ich dieses Jahr von den Weihnachtsgeschäften verschont. Und das ist gut so. Denn mein Hauptgeschäft: das heißt 10 Tage am Stück folgt nach den Feiertagen.
Vom 26. Dezember bis 1. Januar bin ich auf dem Heinzelmarkt in der Kölner Altstadt zu bewundern. Zwischendurch, am 28. Dezember fahr ich heim, bzw. nach Alpirsbach um den Ton und das Licht für meine Zauberkollegen vom Magischen Zirkel Stuttgart zu machen, denn da findet im Kurhaus eine Zauber-Gala statt. Dann hab ich einen Tag frei um daraufhin wieder mit Mr. Black & Ursula, den Organisatoren von ABRAKADABRA - Zaubergala Karlsruhe 2015 welche im Kammertheater vom 2. bis 4 Januar stattfindet und anderen Kollegen aufzutreten. Und am 3. und 4. Januar gibt's noch eine Kindervorführung mit
Boretti & Doctor Marrax.
Und vom 9. 11. Januar findet in der Stadthalle Sindelfingen das Festival der Illusionen 2015 statt.
Wer mehr dazu wissen will: www.festivalderillusionen.Vom 23. bis 25. Januar bin ich in Meißen beim Jugend-Workshop des Magischen Zirkels von Deutschland um mein Wissen weiterzugeben.


Und jetzt wünsch ich, mit der gleichen Floskel,
wie all die anderen auch:
ein frohes Fest und einen guten Rutsch!
Euer
Doctor Marrax

 

 

28. November 2014

Liebe Aktuelles-Leser/innen!

BRANDAKTUELL!!
Gemeinsam mit Charly Tanczer von FUTURE MAGIC hab ich eine sich in einer Röhre drehende Würfelpyramide, die ich vor Jahren mal auf dem Flohmarkt erstanden habe neu entwickelt und verbessert. Diese kann man bei FUTURE MAGIC käuflich erwerben. Eine Vorführung dieser Würfelpyramide ist auf youtube zu bewundern: http://www.youtube.com/watch?v=J7rOvuzfQ1Y

Die paar Tage Wien haben mir gut getan! Die Vorführung im Prater-Varieté mit Frl. von Öser, Mister X und Professor Bambastik und Direktor Robert Kaldy-Karo war wunderbar. Mir gefällt es jedesmal, wenn ich mich mit anderen Zauberenthusiasten austauschen kann. Das Prater-Varieté befindet sich im Circus- und Clownmuseum, die Aussstellungsstücke sind antiquarische Requisiten von Artisten und Clowns. Hier lebt der Prater aus der Kaiserzeit wieder auf. Und Robert Kaldy-Karo weiß unzählige Geschichten und Anekdoten zu erzählen und er hat auch ein fundiertes historisches Wissen. Und jedem Interessierten ist angeraten beim nächsten Wien-Besuch einen Abstecher ins Circus- und Clownmuseum zu machen.

Die Jahrmarkt-Zaubereien, die ich im Varieté auf dem Killesberg zeigte und die Auftitte von Alice Therese Gottschalk, Fisselspecht und Käpten Schalk sowie Paul Klain mit seiner Objektmanipulation wurden im vollen Zelt sehr gut angenommen, und das Ganze schreit nach Fortsetzung . . . mal sehen was mir nächstes Jahr dazu einfällt.

Nächstes Wochenende bin ich bei den Zauberfreunden in Röthenbach. Ich zeig in der Röthenbacher Zauberfabrik mein Solo-Programm und präsentiere zum ersten Mal mein neues Close up-Seminar. Ich bin sehr gespannt wie es sangenommen wird.

Und am 24. November ist auch schon die Pressekonferenz zum Festival der Illusionen 2015. Wir stecken bereits mit voller Kraft in den Vorbereitungen. Wer mehr dazu wissen will: www.festivalderillusionen.de

Keine herbe Zeit,
sondern eine schöne Herbstzeit wünscht
Euer
Doctor Marrax

 

6. Oktober 2014

Liebe Aktuelles-Leser/innen!

Am Freitag fahr ich nach Österreich und gönne mir ein paar freie Tage in Wien. Ich werde am 11. Oktober um 13.30 Uhr ein Seminar rund um die Zauberkunst auf der Straße geben und am Abend um 20.00 Uhr gemeinsam mit Hr. Direktor Karo und Frl. Öser auftreten. All dies findet im Prater-Varieté statt.
Robert Kaldy-Karo hatte ich im Frühjahr beim Zauberkongreß in Blackpool getroffen. Ein Wiedersehen nach unzähligen Jahren und dorten haben wir uns entschlossen mal was zusammen zu machen. Und jetzt ist es bals soweit. Ich freu mich riesig auf Wien . . . und die Wiener Küche.

Am 18. Okt. um 20 Uhr führe ich mit Jahrmarkt-Zaubereien durch Programm im Varieté auf dem Killesberg. Die Figurenspielerin Alice Therese Gottschalk, sowie Fisselspecht mit seiner Mentalnummer und Käpten Schalk ist Seemannsgarn spinnend mit dabei und auch Paul Klain mit seiner Objektmanipulation.
Das ganze findet in Eliszis Jahrmarkt-Theater statt.
Dort ist auch Doctor Marrax wieder mit seinem Kinder-Programm zu bewundern.
Und zwar am 25. und 26. Oktober jeweils um 16 Uhr.

Gestern und vorgestern waren Doctor Marrax & Söhne im Freilichtmuseum in Neuhausen ob Eck.
Das waren Auftritte so richtig nach unserem Geschmack. Und weil's uns und dem Publikum
so gut gefallen hat dürfen wir nächstes Jahr wiederkommen. Das freut uns sehr!

Bleibt gesund und munter!
Euer
Doctor Marrax

 

27. August 2014

Liebe Aktuelles-Leser/innen!

Was war diesen Monat erwähnenswertes, was wird nächsten Monat und in Zukunft erwähnenswertes stattfinden? Über welche Besonderheiten kann und will ich berichten? Diese Fragen stell ich mir jedes Mal, wenn ich meine Rubrik "Aktuelles" einpflege und auch diese Frage treibt mich um: " Wird das auch gelesen? Oder mach ich's für's eigene Ego? Wahrscheinlich ist die Antwort: Ja, das wird ab und zu gelesen, ja das mach ich für's Ego. Dass es ab und zu gelesen wird erfahr ich im Gespräch mit Kunden oder Kollegen, wenn sie Sachen wissen, die sie nur von meiner Heimat-Seite erfahren konnten.

Kurzinfo über das was war:

Drei Tage Palastbelagerung in Hohenems.
Da war's verregnet, aber weil ich flexibel und jederzeit abrufbar bin hab ich das Beste daraus gemacht
-
Drei Tage Schierlinger Gennßhenkherfest.
Brütende Hitze, tolles Stadtfest. Schießwütige Mannen und Weibsleut mit Liebe zur Historie, genauer zum Schwedenkrieg. Die Zusammenarbeite mit Giuseppe war vorzüglich.
-
Das Fest auf der Hiltenburg in Bad Ditzenbach.
Wurde wegen schlechter Wettervorhersage abgesagt.
-
Das Solo-Programm in Ditzingen im Zeltcafe.
War so recht nach meinem Geschmack. Veranstaltet wird das Ganze von einem Kulturverein junger Leute, die wunderbar zusammenarbeiteten. Die Vorführung war ein richtiges Familien-Programm mit auffallend vielen Zuschauern im Oma-, Opaalter. Was etwas störte war der Regen, der mal heftig, mal weniger heftig auf's Zeltdach trommelte. Aber sei's drum, mir hat's gefallen.

Kurzinfo über das was sein wird:

Dieses Wochenende bin ich auf dem Jahrmarkt in Linz am Rhein, dort ist auch Gilbert.
Dann sind Doctor Marrax & Söhne
am 5. September in Groß-Gerau bei der Nacht der Sinne
und am 14. September in Tettnang beim Bähnlesfest,
sowie am 20. und 21. September in Jaca/Spanien beim Festival Pirineos Magico 2014
und zu guter letzt auch noch am 28. September in Wackershofen beim Backofenfest
zu bewundern.

Ein kleiner Wunsch zum Schluß:
Sagt mir doch, wenn Ihr dran denkt,
ob Ihr "Aktuelles" gelesen habt!

Eine gute Zeit!
Euer
Doctor Marrax

 

24. Juli 2014

Liebe Aktuelles-Leser/innen!

Morgen geht's ins Österreichische. Drei Tage Palastbelagerung in Hohenems. Da war ich vor zwei Jahren schon mit dabei und ich hab dieses Fest mit den Zaubereien im Palasthof und bei diversen Rittermahlen noch gut in Erinnerung!

Von dort geht's - mit Urlaub im Zwischenland - weiter ins Niederbayerische zum Schierlinger Gennßhenkherfest vom 1. bis 3. August. Das ist ein historisches Fest und beruft sich auf die Schwedenkriege, entsprechend ist die Gewandung. Dort arbeite ich zusammen mit Giuseppe einem zaubernden bayerischen Urgestein aus der Nähe von Passau.
Am 23. August preis ich mein Wundermittel, im mittelalterlichen Gewand, auf der Hiltenburg in Bad Ditzenbach an und bin auch dorten zu bewundern. Letztes Jahr fiel das Burgfest wegen Regenwetters aus. Ich hoffe dieses Jahr nicht.
Und, welch Namensähnlichkeit und Zufall: am 26. August zeige ich in Ditzingen im Zeltcafé mein Solo-Programm: Zauberkunst einer vergangenen Zeit.

Und was bringt die Zukunft?
Erwähnenswert ist auf jeden Fall der Auftritt im Pratervarieté in Wien am 11. Oktober.
Und selbstverständlich die salonmagischen Vorführungen gemeinsam mit Bastian Fischer im Zaubersalon im Hotel Eberhard in Bietigheim-Bissingen.
Jeweils am ersten und dritten Sonntag sollen von Februar bis Mai 2015 Zaubervorführungen stattfinden. Der Arbeitstitel lautet: Salonzauberkunst damals und heute. Wir arbeiten dran.

Ich wünsch Euch einen sommrigen Sommer
und Ferien, bzw. Urlaub nach Eurem Geschmack!

Euer
Doctor Marrax

 

1. Juli 2014

Liebe Aktuelles-Leser/innen!

Doctor Marrax & Söhne waren in Gijon/Spanien – ohne Schande – bei idealem Auftrittswetter: es war nicht zu heiß. Am Freitag, Samstag und Sonntag hatten wir Vorführungen auf verschiedenen Plätzen mit viel Kinder als Zuschauer. Das Publikum war von dem kleinen Mann mit Bart und seinem spanischen Vortrag und seinen seltsamen Experimenten begeistert. Paul zeigte als Zugabe seine poetische Kontaktjonglage mit der Kugel und auch mit den Ringen und verzückte so die Zuschauer. Am selben Wochenende war auf dem Festival de Magia y Humor de Gijon auch Vladimir Odoroff, ein guer Kollege zu Gange. Wir wurden liebevoll von Carolin und Adrian, den Veranstaltern umsorgt. Phantastisches Essen, wunderbare Abende, spanische Gastfreundschaft pur. Wir waren begeistert.

Die Roncalli-Mucke in Kornelimünster bei Aachen hat mir auch gutgetan. Seit langer Zeit wieder mit den Jahrmarkts-Kumpanen zusammen. Juchu!! Das ist das was ich liebe. Ich machte schöne, kurze, knackige Kurzauftritte, einmal sogar 8 an einem Tag und unsere gemeinsamen Garten-Varieté-Vorstellungen auf der Wiese hinterm Flammkuchen-Franz und Kaffee-Express-Harry gemeinsam mit den Sideshow Charlatans Sia & Thomas Thompson und Gilbert waren auch so recht nach meinem Geschmack.
Die Künstlerkollegen: der Holzfigurensägeschnitzer Tadec, der Gendarm Rudy, Jochen der Elefant und die Ganzen-Fanfaren waren auch da. Kelly, der Fleischspieß-Spezialist, Hans + Sepp Kalb, die Kettenkarussellbetreiber, Michael Dahms und Harry Thyssen, die Veranstaltungsorganisatoren, Hut-Uwe und Frau, die Lachs-Trabers, Ghassan mit seinen orientalischen Aromen und all die anderen Schaustellerkameraden wiederzusehen war wunderbar.

Und was ist im Juli los?
Erwähnenswert ist auf jeden Fall die Palastbelagerung in Hohenems im Österreichischen. Ralf Rolsn hat mich wieder engagiert und ich freu mich drauf.
Und dann geh ich ja mit Kumpels, das wissen die wenigsten, sehr gern in den Wald um Holz zu machen. Das ist quasi ein Hobby von mir. Deshalb gehen Joachim Maier und Uli Hübsch und ich am 16. Juli nach München auf die Interforst um uns waldpflegerisch weiterzubilden ;o)€

Gut Holz und bis nächsten Monat!
Euer
Doctor Marrax


2. Juni 2014

Liebe Aktuelles-Leser/innen!

Wir packen unsere Koffer und tun rein: Eine Bankbestätigung, damit bewiesen ist, dass wir tatsächlich die rechtmäßigen Besitzer dieses von uns angegebenen Kontos sind, denn das braucht der spanische Veranstalter, weil ihm eine Rechnung mit der angegebenen Kontonummer von uns zu wenig ist, und er sich außer Stande fühlt uns das Geld gegen Quittung und dem Vorlegen eines Personalausweises auszuhändigen. Liebe Leute vor so einem bürokratischen Hintergrund ein Engagement anzunehmen ist nervenaufreibend und lustbremsend und weil das alles weit vor dem tatsächlichen Engagement geschah kann ich darob mittlerweile grinsen unf bin nun gescheiter geworden, denn ich weiß die deutsche Bürokratie ist ja sooo harmlos!
Und in den Koffer kommen außerdem: Wieder aufgefrischtes Spanisch, das ich morgen mit meinem spanischen Kumpel Antonio in der Eckkneipe vertiefen werde. Und ein paar Fragen hab ich auch noch an ihn und hoffentlich kann ich mir alles merken. Dann nehmen wir noch mit, all unser Zeug und Gesundheit und Frohsinn sei auch mit dabei.
Am Samstag fahren wir los und wir sind gespannt auf IMAGINA "Festival de Magia y humor de Gijon". Adrian ein Clown, den wir im Jahr 2007 in St. Wendel beim Straßenwettbewerb der Zauberer kennengelernt hatten hat uns engagiert.
Und wenn wir wieder zu Hause sind pack ich meine Koffer für den historischen Jahrmarkt in Kornelimünster und freu mich bei dieser Roncalli-Mucke wieder mit Gilbert, Thomas Thompson & Sia und Rudi, den Künstlerkollegen und mit Kelly, Hans Kalb und Michael Dahms, den Schaustellerkameraden zusammenzuarbeiten.

Hoffentlich geht bei uns alles gut!
Hoffentlich geht's Euch auch gut!
Laßt's Euch gut gehn!

Doctor Marrax




6. Mai 2014

Liebe Aktuelles-Leser/innen!

Welche Lobhudelei soll ich diesen Monat über meine vergangenen Auftritte absondern? Denn über mißglückte, mißlungene, bzw. hanebüchend schlechte Auftritte spricht man ja nicht obwohl es doch tatsächlich auch solche gibt: Sei es, dass man engagiert wird und einfach nicht zu dieser Gesellschaft, zu diesen Örtlichkeiten paßt. Manchmal macht man auch Vorführungen zum sicherlich ungünstigsten Zeitpunkt, weil's der Veranstalter so will. Oder der Auftrittsort, die kleine Bühne ist so hingestellt, dass dem Publikum die Sonne genau ins Gesicht scheint und ein Zuschauen zur Qual wird.
Das ist dann das was ich als Brotjob bezeichne. Man macht seine Arbeit so gut es eben geht. Man gibt alles und bedankt sich anschließend beim Veranstalter fürs Engagement (also auch fürs Geld).
Wie schön wäre es, bzw. wie schön ist es, wenn der Veranstalter dem Künstler jegliche Freiheit läßt, genaue Absprachen vor Ort trifft und auf die Wünsche und Ideen des Künstlers eingeht, denn der hat bezüglich seiner Kunst doch enorme Erfahrung.

Und jetzt zu den schönen Auftritten ;o)€
Dass ich mein Kinder-Programm "Hokuspokus mit Doctor Marrax" in Eliszis Jahrmarkt-Theater-zelt an zwei Wochenenden im Jahr zeig (wieder am 25./26. Okt.) scheint sich herumgesprochen zu haben. Am Sonntag, den 27. April, waren trotz schlechten Wetters recht viel Zuschauer bei der Vorführung und die sind alle extra wegen mir gekommen! Viele Nachbarn mit ihren Kindern waren auch da, was mich sehr freute.
Und gestern war ich mit "Doctor Marrax & Söhne" im Freilandmuseum Bad Windsheim und dort stellten wir unseren Karren so, dass das hochverehrte Publikum nicht von der Sonne geblendet wurde, obwohl uns ein anderer Standplatz genannt wurde!!! Und dort sind wir mittlerweile auch ständige Gäste immer anfangs Mai.

Und was kommt auf mich/auf uns zu?
Außer der Auftritt mit meinem Solo-Programm. "Zauberkunst einer vergangenen Zeit" im Regensburger Zauber-Theater am Freitag, den 16. Mai wüßte ich nicht was erwähnenswert wäre.

Euch wünsch ich
eine schönen Wonnemonat!

Doctor Marrax


31. März 2014

Liebe Leser/innen!

Meine kleine, aber feine Norddeutschland-Tournee ist zu Ende. Ich hab tolle Erfahrungen gemacht, nette Leute und ihre Gastfreundschaft kennengelernt und genossen. Habt Dank dafür liebe Magrit Janßen, liebe Sabine Tretner, lieber Kurt Kortenkamp, lieber Jürgen Kalwa, lieber Thomas Thompson & Sia, lieber Chris Brandes, lieber Hartwig Pruin, lieber Rolf Vergin und lieber Wiesel! Ich hab bei der Gelegenheit auch Heinz den Zauberer besucht und war im GOP Münster beim Comedy Club, den Thomas Otto moderierte. Ihn hab ich hinterher gesprochen. Und ich hab mir vorgenommen spätestens in 4 Jahren diese Tournee zu wiederholen.

Und ich träum von der Rente! Und hab deshalb die letzte Woche mal einen Termin bei der Rentenberatung im Rathaus gehabt. Schön, wenn man Träume hat!!

Und was gibt's Neues?
Doctor Marrax & Söhne sind bei zwei Straßentheater-Festivals in Spanien engagiert. Das freut uns besonders, denn 3-4 Jahre haben wir nix mehr von Spanien gehört. Und ich werde das Varieté auf dem Killesberg wiederbeleben. In Eliszis Jahrmarkttheater werde ich meine Freunde: die Marionettenspielerin Alice Therese Gottschalk, Fisselspecht und Paul Klain zauberisch anmoderieren. Termin wird der 18. Oktober sein.

Das war's werte Leser/innen.

Euch wünsch ich
eine wunderbare Zeit!

Doctor Marrax

20. Januar 2014

Liebe Leser/innen!

Der Januar war der Monat "der deutschen Meisterschaften der Zauberkunst 2014" (kurz: MAGICA 2014)
in Sindelfingen. Organisiert von MAGICstuttgART, also von meinen Zauberkollegen Andy Häussler, Eberhard Riese, Horst Reutter und mir. Und den vielen Lobeshymnen, Dankschreiben und wenigen Kritiken und Verbesserungsvorschlägen (die oft hanebüchend waren) nach zu urteilen, war es ein sehr erfolgreicher
und guter Kongress. Aber auch ein sehr arbeitsintensiver und zeitaufwändiger.

Und nun ist MAGICA 2014 zu Ende und neue Aktionen folgen. Alljährlich mache ich ja anfangs des Jahres
eine kleine, feine Zauber-Theater-Tour mit meinem Solo-Programm "Zauberkunst einer vergangenen Zeit".
Begonnen hat sie am 17. Januar in Emmendingen im Schlosskeller. Und im Februar folgen Vorführungen
in Stuttgart-Sillenbuch im Clara-Zetkin-Haus und in der Gemeindehalle in Rehlingen.

Und "Die Magischen Drei" sind auch wieder unterwegs:
Die Blaue Revue wird in Esslingen im Berkheimer Hof, in der TSV Halle in Lauffen und im FreienMusikZentrum
in Stuttgart-Feuerbach gezeigt. Und die Rote Revue zeigen wir in Stuttgart-Hallschlag in der Nachbar.

Wenn Ihr links auf "Auftritte" klickt erfahrt Ihr sämtliche Termine meiner öffentlichen Auftritte.

Und was gibt's Neues?
Ich freu mich über jeden Auftritte von "Doctor Marrax & Söhne".
Insbesondere darüber, dass wir im September in Spanien, genauer gesagt im Baskenland
bei einem Theater-Festival mitmachen dürfen.

Auf dass noch viele tolle Auftritte folgen!

Und Euch Liebe Leser/innen wünsch ich auch
eine erfolgreiche Zeit!

Doctor Marrax

 

Dezember 2013

Liebe Leser/innen!

Der November war ein Monat ohne ein einziges Engagement, aber dennoch nicht ohne Arbeit.
Es gab viel zu tun, die Deutschen Meisterschaften der Zauberkunst betreffend: Handzettel, Plakate, Programmhefte, Anzeigen, Pressekonferenz und viele andere Vorbereitungen.
MAGICstuttgART, das sind Eberhard Riese, Andy Häussler, Horst Reutter und ich sind die Veranstalter der Deutschen Meisterschaften der Zauberkunst, welche in Sindelfingen stattfindet. Drei öffentliche internationale Galas gehören dazu und auch Seminare, eine Händlermesse, eine Eröffnungs-Gala, eine Close-up-Gala und ein Magic Dinner mit Bühnendarbietungen, sowie Zauberwettbewerbe für die Kongreßteilnehmer . . .
und das muss alles organisiert werden.

Im Dezember hab ich, vergleichsweise zu den Jahren davor ausserordentlich viel Auftritte bei Firmenweihnachtsfeiern. Vier Vorführungen im Wildpark Tripsdrill sind dabei und ich bin auch wieder in Rehlingen auf dem Weihnachtsmarkt. Dreimal bin ich bei Zauber-Galas im Württembergischen zu bewunder. In Backnang und Rottweil steh ich auf der Bühne und in Alpirsbach arbeite ich an Licht und Ton und bin der Mann im Hintergrund. Und auch einige Firmen werd ich verzaubern.

Euch Christenmenschen wünsch ich frohe Weihnachten.
Und den Weihnachtsflüchtlingen und allen anderen, die mit Weihnachten
nichts anfangen können oder wollen wünsch ich Fröhlichkeit.

Kommt rutschend, stehend, gehend, liegend, nach Euerem Geschmack
gut ins neue Jahr!

Doctor Marrax

 

Oktober/November 2013

Liebe Leser/innen!

Doctor Marrax & Söhne traten im Bauernhausmuseum in Wolfegg auf, und im Dritten Programm konnte man uns sehen, denn der SDR und Frau Schrecklein waren auch da und haben über das Museum berichtet. Und Wolfgang Kauter, der Puppenspieler war auch da und es war schön ihn wieder zusehen.
Marcelini feierte in der "Zauberwelt" in Grub am Forst (bei Coburg), sein 15jähriges Jubiläum. Er hatte mich engagiert und für mich war's seit langer Zeit mal wieder ein Auftritt in einem Varieté. Übrigens ein sehr erfolgreicher! Und ich besuchte auch mal wieder Kurt Kortenkamp in der Gütersloher Weltbühne und wir beide zeigten eine kleine feine Inszenierung. Mir hat's viel Spaß gemacht und ich hatte auch die Möglichkeit neue Experimente zu erproben.

Jetzt folgen im Oktober noch zwei Auftritte für Kinder bei Eliszi, in deren Jahrmarktstheater auf dem Killesberg und mein Solo-Programm werd ich noch in der Gärntnerei Burr in Geislingen zeigen . . . und das war's dann im November. Das heißt: selbstverständlich verbring ich die Zeit nicht mit Nichts-tun, sondern häng mich voll in das rein was zu tun ist, damit die Deutschen Meisterschaften der Zauberkunst 2014 in Sindelfingen ein Erfolg werden! Denn selbige und das Festival der Illusionen stehen im Januar an und da gibt's irre viel zu tun.

Deshalb: nicht jammern, sondern reinklotzen!
In diesem Sinne einen arbeitsreichen Herbst wünscht Euch

Doctor Marrax

 

September2013

Liebe Leser/innen!

Der August war angenehm ruhig. Wegen schlechten Wetters wurde sogar ein Termin, und zwar der auf der Hiltenburg kurz vorher abgesagt und mir war's recht. . . so hatte ich mal wieder ein Wochenende frei.
Doctor Marrax & Söhne waren im Freilandmuseum Illerbeuren. Das Museumsfest war der Knaller. Auftritte bei Nacht im Freien haben immer ein ganz besonderes Flair.
Und bei einem Ramadan-Fest war ich bisher auch noch nicht aufgetreten. Den Kindern in Wolfsburg im alten Hallenbad und mir hat es große Freude gemacht und wir konnten viel miteinender lachen.

Und im September werd ich wieder bei alten Bekannten auftreten. Zum einen sind Doctor Mqarrax & Söhne im Bauernhausmuseum in Wolfegg, dann bin ich mit meinem Solo-Programm im "Maschinchen Buntes" in Witten, da kommen sicherlich viele Freunde von der dortigen Zauberakademie. Und bei Marcellini in der "Zauberwelt" in Grub am Forst (bei Coburg), der sein 15jähriges Jubiläum feiert bin ich auch bei einer der Jubiläumsgalen zu sehen. Und Kurt Kortenkamp in der Gütersloher Weltbühne bekommt auch Besuch von Doctor Marrax.

Es wäre schön, wenn ich Euch irgendwo begrüßen könnte!

Doctor Marrax

 

August 2013

Liebe Leser/innen!

Im Juli hab ich mal wieder in Eliszis Jahrmarkttheater-Zelt mein Kinder-Programm mit viel Vergnügen gezeigt.
Und in der Langen Gasse in Sindelfingen beim Stadtjubiläum war ich auch zwei Tage tätig.
Der Höhepunkt aber war für mich 5 Tage auf der Mooser Dult in Niederbayern arbeiten zu dürfen.

Und alle Tage bei eitel Sonnenschein, bei Temperaturen, die man lange nicht hatte, bei extremer Hitze, so dass man in kürzester Zeit im eigenen Saft stand. Nass bis auf die Knochen . . . . halt anstrengend.
Trotzalledem kann das Wetter so bleiben bis Weihnachten - mir wär's recht.

Die Mooser Dult war ein Jahrmarkt wie anno dazumal. Mit historischen Fahrgeschäften, Bierzelt und einer Gauklerbühne in einem kleinen Zirkuszelt. Zu all dem Jahrmarktgeschehen gab es auch noch ein Gaukler-Festival. Organisiert von Gilbert. Er, Mike Ghavanloo und ich hatten eine separate kleine Bühne und waren die Juroren. Die im Wettbewerb Antretenden waren: Miss Minetti, Kerry Balder, Sia & Thomas Thompson, Chris Schäfer, Andreli, Daniel Burley, Chris Balder und Jadoo.
Da die Künstler-Kollegen sich entschlossen die Preisgelder zu teilen (das waren insgesamt 6000 €), entschieden die Juroren die Vorführungen nicht zu bewerten. Solch eine Entscheidung hab ich bisher noch nie erlebt, aber immer dafür plädiert, dass man es so machen sollte. Ich war begeistert!
Nächstes Jahr wird's übrigens so gemacht, dass die Preisgelder gleich auf das Antrittsgeld aufgeschlagen werden. Eine Wertung wird es aber dennoch geben. Und als Preis gibt es herrliche Pokale.

Der August wird relativ ruhig verlaufen.
Doctor Marrax & Söhne sind im Freilandmuseum Illerbeuren. Doctor Marrax ist auf der Hiltenburg und zum Abschluß des Ramadans in Wolfsburg. Und das war's dann.

Euch wünsch ich eine gute Urlaubs- bzw. Ferienzeit
und alles nach Euerem Geschmack!

Doctor Marrax

 

Juni 2013

Liebe Leser/innen!

Der historischen Jahrmarkt in Friedberg in Hessen, der von Roncalli Anfang Mai veranstaltet wurde war
so recht nach meinem Geschmack. Das heißt: das Wetter hätte ruhig etwas freundlicher sein können.
Die Jahrmarktsatmosphäre mit all den Künstler-Kollegen und Schausteller-Kollegen hat mir gut getan.
Wir Gaukler: Gilbert, Thomas Thompson & Sia und ich wechselten uns nach Lust und Laune und
Zuschauerbedarf ab. Und irgendwann stupfte mich Gilbert und meinte, auf Thomas & Sia deutend:
"Max, das ist die neue Straßenzauberergeneration!"

Und weil die nächste Generation vielversprechend ist, ich im Mai meinen 60er gefeiert hab, und immer öfters ans Aufhören denk - denn die Gedanken sind frei - deshalb brauch ich mir um die Zukunft der Zunft und der Kunst keine ängstlichen Gedanken machen.

Deshalb pack ich ganz frohgemut meine Siebensachen um mit meinen Freunden über Fronleichnam in den Bergen um Zell am See wandern zu gehen und sicherheitshalber und in anbetracht des Scheißwetters nehm ich alles mit um meinen Lohnsteuerjahresausgleich machen zu können.

Und was ist im Juni los?
Ich bin zwei Tage mit Roncalli in Hannover, zwei Tage mit "Doctor Marrax & Söhne" beim Handwerkermarkt in Sindelfingen und "solo" beim Straßen-Theater-Festival in Schorndorf.

Und sollten wir uns begegnen . . . wär ich
über ein freundliches "hallo" dankbar!
Doctor Marrax

 

1. Mai 2013

Liebe Leser/innen!

Über die Ostertage Anfang April waren wir "Doctor Marrax & Söhne" im nordrheinwestfälischen Freilichtmuseum Kommern. Bei grauslichem Wetter: also bei Schnee und Regen und feuchter Kälte über- und durchstanden wir unsere Vorführungen. Aber wir waren mit unserer "Familie" zusammen. Mit dem Saltimbanque "Gilbert", dem Duo Unwucht, dem Gentleman-Jongleur Jeton, der Seiltänzerin Silea, den Puppenspielern aus Köln, und all den anderen Persönlichkeiten vom Jahrmarkt Anno Dazumal.

Mein Solo-Programm zeigte ich mit viel Vergnügen: im Zauber Salon Wuppertal in der knallvollen Bandfabrik, bei der ausverkauften Vorführung in der Raiffeisenbank Bretzfeld, vor 30 Leuten im Thalhaus/Wiesbaden und im eher familiären Kreis im Stadtmuseum Gerlingen. Und nun ist die kleine feine Tournee zu Ende.
Und ich freu mich bereits jetzt auf die Wiederholungstat im nächsten Frühjahr (Januar bis April)
. . . und nun kann die Freiluftsaison beginnen!

Und sie begann (Kommern mal nicht mitgerechnet) am 28. April beim 10. Gauklerfest in Rottenburg am Neckar. "Doctor Marrax & Söhne" zeigten 3 x ihre Magisch-Medizinische-Wunder vorm Gebäude des Tagblatts von Rottenburg und ich moderierte abschließend die Gala auf dem Marktplatz mit Juggledy, Andy Snatch, Nily Nils und dem Zaubersyndicat Phillip Flint und Guillano Perdutchi, sowie den Gewinnern des Nachwuchswettbewerbes Hanna und Frederik am Vertikalseil. Es hat ausnahmsweise - dem Himmel sei Dank! nicht geregnet. Es waren unglaublich viele Leute da. Die Hut-Sammlung war erstaunlicherweise erfolgreich! Großes Lob gebührt meinen Zauberkollegen Marc & Alex, welche alljährlich das Fest organisieren. Es hat sich als Glanzlicht unter den Veranstaltung im Ländle etabliert und ist von der Bevölkerung angenommen
und das ist gut so!

Und was erwartet mich im Mai? Seit langer Zeit arbeite ich wieder mal mit "Roncalli" zusammen, und zwar vom 8. bis 12. Mai. Da bin ich beim historischen Jahrmarkt in Friedberg in Hessen zu bewundern.
Vielleicht sehen wir uns da.

Ich wünsch Euch eine gute Zeit!!
Doctor Marrax

 

25. März, statt 1. April 2013

Liebe Leser/innen!

Der März war der Monat des Solo-Programms. Mit Aufführungen in der Bibliothek des beruflichen Schulzentrums in Schorndorf, in der Kelter in Tamm, im theater ... und so fort in München, in der Nachbar in Stuttgart-Hallschlag, in der TLV-Halle in Lauffen am Neckar und in der Achterbahn in Ginsheim.
Das waren alles ganz unterschiedliche Spielorte: mal viel, mal wenig Zuschauer. Mal stand mir eine professionelle Bühne mit Lichttechnik und allerlei anderen Annehmlichkeiten zur Verfügung und ein anderes Mal mußte ich meine eigene Bühne (3 Bütec-Elemente), Vorhang und Licht selbst mitbringen.
Ich konnte also eine Menge neuer Erfahrungen machen. Diese sollen mir von Nutzen sein, denn ich bin bereits wieder am Organisieren meiner Frühjahrs-Tour 2014. Und liebe Leserin, lieber Leser, wenn Ihr was wißt, wo ich unbedingt auftreten soll, dann müßt Ihr mich weiterempfehlen, bzw. mir diese Auftrittsmöglichkeit nennen, damit ich Kontakt aufnehmen kann.

Augenblicklich sind wir am Packen unserer Siebensachen (wahrscheinlich sind's einige mehr als sieben), denn Doctor Marrax & Söhne sind wieder unterwegs. Dieses Jahr beginnen wir in Kommern in Nordrheinwestfalen, im Freilandmuseum vom 30. März bis 7. April. Uns graust's ein bisschen davor, denn momentan liegt in Stuttgart Schnee und wir sind uns nicht sicher welches Wetter uns in Kommern erwartet. Auf jeden Fall freu ich mich wieder die alten Schaustellerkollegen zu treffen und ich bin sicher wir werden eine gute Zeit haben.

Im Mai werd ich Euch berichten wie's war und bis dahin wünsch ich Euch eine gute Zeit.

Bleibt gesund und froh!!
Doctor Marrax

1. März 2013

Liebe Leser/innen!

Wir, die "Magischen Drei" hatten Anfang Februar zwei hervorragende Vorführungen in der Nachbar.
Nachdem die erste Vorführung wahnsinnig schnell ausverkauft war, hatten wir tagsdrauf noch
eine zweite Vorführung angehängt. Bei ersterer war Alexander de Cova zugegen und schwärmte
regelrecht von Doctor Marrax. Schön, dass es ihm gefallen hat!

Guten-Morgen-Eberswalde war ein richtig schönes Familien-Programm am Samstagmorgen.
Und da kann man mich sehen: http://www.odftv.de/news_barnim/Magische_Tricks_-18118.html
Und die ausverkaufte Vorführung im Dresdner Zauberschloß hat mir, in diesem mir gemäßem Rahmen,
auch richtig Spaß gemacht; genauso wie die Vorführung im Jugendhaus Stuttgart-Stammheim.
Da war Frascatelli im kaum vorhandenen Publikum . . . und begeistert von meinem Tun!

Eine Woche vor Stuttgart-Stammheim war ich "eine Woche in Lissabon", der Stadt, die noch mehr Stäffele
hat als Stuttgart und dazu noch Kopfsteinpflaster. Mir, dem Stadtbegeher, taten jeden Abend die Beine weh,
und selbst nächtliches innerliches einreiben mit "vino verde" und Meeresfrüchte jeglicher Art
brachten selbige nicht zum Laufen.

Bis zum nächsten Mal wünsch ich Euch
nur das Beste!
Doctor Marrax

 

1. Februar 2013

Liebe Leser/innen!

Nachdem ich meine ersten Zaubertermine dieses Jahr krankheitshalber absagen mußte hatte ich nur eine Vorführung mit meinem abendfüllenden Programm "Zauberkunst einer vergangenen Zeit", und zwar im Theaterkeller in Sindelfingen. Die Vorstellung war gut besucht, sehr familiär, heimelig und wir, das Publukum und ich hatten unseren Spaß und gemeinsame wunderbare Momente.

Eine gute Nachricht wurde mir übrigens beim Festival der Illusionen 2013 in Sindelfingen überbracht:
Karl-Heinz Kaiser sagte mir, dass die Vorführung am 9. Februar im Zauberschloss bei Dresden bereits ausverkauft wäre. Ich freu mich auf das ausverkaufte Schloss und auf die Dresdner Zauberfreunde!
Und auch auf "eine Woche Lissabon", denn wie letztes Jahr flüchte ich wieder über die Fasnachts/Karnevalszeit nach Portugal.
Muito bem!

"Doctor Marrax & Söhne" sind dieses Jahr im Freilicht-Museum Nordrhein-Westfalen - in Kommern,
im Fränkischen Freiland-Museum - in Bad Windsheim und im Bauernhausmuseum Wolfegg zu bewundern.
Und wir sind froh, dass wir uns auf historischem Gefilde tummeln dürfen, denn da gehören wir hin.
(siehe "Auftritte")

Ich wünsch Euch, dass Ihr gesund bleibt
und dass Ihr Glücksmomente habt ;o)€
Doctor Marrax

 

11. Januar 2013

Liebe Leser/innen!

Zuerst die gute Nachricht: das "Festival der Illusionen 2013" ist mit großer Zufriedenheit, im wahrsten Sinne des Wortes "über die Bühne gegangen." Gezeigt wurden drei wunderbare Seminare! Dank dem kriminalistisch-magischen Urgestein "Peps Zoller", der uns mit den Tricks und Kniffs der Falschspieler vertraut machte, dank "Helge Thun", dem wortgewaltigen Wörterakrobaten und dank "Nils Bennett" und seinem Vortrag über live-shots bot MAGICstuttgART wieder vorzügliches. Der Flohmarkt war wie jedes Jahr Fundgrube und Sehenswürdigkeit für alle Zauberkünstler und die Gala war durch die Kollegen: Erix, Christoph Kuch, Alexander Axmann, Zyculus und Stefan Heim, Cubic Act, Jakob Mathias, One Gun und Helge Thun, der durchs Programm führte eine durchweg runde Sache.

Die schlechte Nachricht und der Wermutstropfen: Mich hatte am letzten Tag ein Virus oder mehrere in die Knie gezwungen. Kraftlos wurde mein Körper ohne Gegenwehr zum Opfer. Ich, Max der Pumperlgesunde wurde von diesen kleinen Dingern umgeschmissen, darniedergestreckt. So heftig, dass ich meine ersten Tournée-Termine: Hannover und Witten, sowie Mixed Shows im Achterbähnle in Ginsheim und in der Gütersloher Weltbühne krankheitshalber absagte. Und ich hatte mich über einen vulminanten Jahresanfang sooo gefreut!

Aber es geht jetzt wieder! Und auch die Geschäfte. Und ich darf allen "Doctor Marrax & Söhne"-Fans verkünden: Wir sind vom 30. März bis 7. April im Freilichtmuseum Nordrhein-Westfalen, in Kommern beim "Jahrmarkt Anno dazumal" zu sehen, und das freut uns sehr!

Nach meiner Krankengeschichte folgender Hinweis:
Man sieht, dass man sich auf die Medizin nicht verlassen kann!
Also sollte man sich auf seine Sebstheilungskräfte konzentrieren.
Viel Spaß dabei wünscht
Doctor Marrax

 

13. Dezember 2012

An alle an meiner Zauberkunst Interessierten!

Momentan hab ich eine arbeitsreiche Zeit. Nicht, weil Weihnachtsfeiern zauberisch zu bedienen sind sondern,
weil es alles mögliche zum Vorbereiten gibt: Das "Festival der Illusionen 2013". Meine Frühjahrs-Tour 2013
mit dem Soloprogramm "Zauberkunst einer vergangenen Zeit" – siehe "Auftritte". Und bereits jetzt schon
"Magica 2014", die deutschen Meisterschaften der Zauberkunst in Sindelfingen – siehe "www.magica2014".

Im neuen "Guinessbuch der Rekorde" findet man mich auf der zweiten Umschlagseite oben links unter
100 Zauberkünstler auf einem kleinen Bild aufgenommen bei einem Rekord in Tübingen mit dem Titel:
100 Zauberkunststücke in 100 Minuten. Anlaß war das 100jährige Jubiläumsjahr des Magischen Zirkels
von Deutschland, das sich jetzt auch dem Ende zuneigt.

Und weil im Januar gleich nach dem Festival der Illusionen meine Zauber-Tour in Hannover beginnt,
werde ich davon erst wieder im Februar unter "Aktuelles" berichten. Hoffentlich nur Gutes,
von der Tour und meinen Vorführungen.

Bis dann! Und eine stressfreie Weihnachtszeit,
einen guten Rutsch und bleibt gesund!
Euer
Doctor Marrax

1. November 2012

Liebe an Zauberkunst Interessierten!

Der Jubiläumskongress des Magischen Zirkels in Reinbek war eine richtig gemütliche
Geburtstagsfeier ohne Hektik, ohne Reibereien - ganz nach meinem Geschmack .
Ich zeigte gemeinsam mit meinem Liechtensteiner Kollegen "Albi" im Reinbeker Schloß
Straßenzauberei und manch Kongressbesucher sah den Doctor zum ersten Mal in seinem Metier.

Die "Night of Magic", des Magischen Zirkels Stuttgart im Theaterhaus kam beim Publikum gigantisch gut an.
Die erste Hälfte dieser Show dauerte 90 Minuten und durch die Verschiedenheit der Nummern kam
überhaupt keine Langeweile auf. Und alle Großen des Stuttgarter Zirkels waren mit dabei:
Andy Häussler, Clemens Valentino, Julius Frack und Sandy, Jojo, Marc & Alex und Compagnie,
Heinrich DelCore, Doctor Marrax, Roxanne & Topas führte durchs Programm.

Im Oktober besuchte ich zum 30 jährigen Jubiläum die Wendelsteiner Zaubergeister.
Dort lernte ich "Unforgettable-System" kennen, ein von ein paar fränkischen Zauberkollegen entwickeltes variationenreiches Memorier-System, das sicherlich im mental-magischen Bereich
noch für Aufsehen sorgen wird.

Eine erkältungsfreie Winter-Zeit wünsch ich Euch!
und bleibt gesund!
Euer
Doctor Marrax


1. Oktober 2012

Liebe Leser/innen!!

Nächstes Wochenende findet die Jubiläumsveranstaltung in Reinbek statt.
Der Magische Zirkel von Deutschland feiert sein 100jähriges Jubiläum mit diversen Veranstaltungen.
Ich selbst habe die Ehre meinen Teil dazu beizutragen, denn ich darf im Reinbeker Schloß
meine Straßenkunst darbieten.

Das Jubiläum ist auch der Grund, weshalb der Magische Zirkel Stuttgart im Theaterhaus
zur "Night of Magic" einlädt. Hier zeigen meine Stuttgarter Kollegen nebst meiner Kleinigkeit
ihre Bühnen-Shows.

Und dann gibt's noch das Festival der Illusionen im Januar in Sindelfingen.
Da stecken wir voll in den Vorbereitungen. Und wer mehr darüber wissen will:
www.festivalderillusionen.de

Eine gute Zeit wünsch ich Euch!
Euer
Doctor Marrax

 

4. September 2012

Liebe Leser/innen!!

Der August, das Wetter und das Straßenzauberfestival in St. Wendel waren sensationell.
Ich habe dort bei brütender Hitze tolle Kollegen neu kennengelernt, bzw. mal wieder getroffen.
Von Jimmy Talksalot einem klassischen Straßenzauberer im Stil Cellinis war ich am meisten beeindruckt.
Er sagt von sich: I'm a side walk magician from New Orleans. I travel up and down side walks all over the world performing my show for what ever people feel they should pay me. My show is fast movin, fast hands,
fast talkin, bits of funny business and old time amusements.

Ansonsten verlief der August recht ruhig . . . und nicht viel anders wird's im September sein.
Und das ist gut so!

Eine gute Zeit wünsch ich Euch!
Euer
Doctor Marrax

 

1. August 2012

Liebe Leut!

Welch ein Sommer! Und immer wieder der Kampf mit Wasser von oben.
Beim SAP Summer Summit in Waldorf mußten wir, "Doctor Marrax & Söhne" eine Vorführung von fünfen
als Not-Programm unter einem nahestehenden Dach zeigen und bei der Palastbelagerung in Hohenems
waren wir Gaukler uns nie sicher ob das hochverehrte Publikum uns aus unmittelbarer Nähe bestaunt,
denn die Sitzbänke im Palastinnenhof waren meist naß, weshalb man uns aus einiger Entfernung,
unter wasserdichten Arkaden stehend begutachtet hat.

In Hohenems im Österreichischen gab's große Wiedersehensfreude! Ich traf nach nahezu 30 Jahren Ernst Bischoff,
wg. seiner Kleinwüchsigkeit "Zwergl" genannt, wieder. Wir hatten bei einem Straßen-Zauber-Festival in Bludenz teilgenommen und uns dorten kennengelernt. Er ist Schauspieler und Herrgottsschnitzer und ich hatte ihn damals in seiner Werkstatt besucht. Schön war die Begegnung nach all den Jahren!

Der August ist bei mir glücklicherweise einer der ruhigeren Monate. Außer dem Straßen-Zauber-Fest in St. Wendel
steht nichts in meinem Kalender und das ist gut so! Ich freu mich riesig auf all die Straßenkämpfer!

Eine schöne Urlaubszeit, bzw. schöne Ferien nach Euerem Geschmack!

Das wünscht Euch!
Doctor Marrax


6. Juli 2012

Birrger!

Am letzten Donnerstag hatte ich einen wunderschönen Auftritt mit meinem Solo-Programm
bei den Zauberkollegen vom MZ Bielefeld im Zauber-Salon Bad Oeynhausen und tags zuvor
war ich mit meinem Seminar: "Anlocken - Fesseln - Abkassieren" in den neuen Räumlichkeiten
des SIC-Verlages und hab die Regale mit den Second-Hand-Zauberutensilien durchforscht
und ein paar Bücher in der Bibliothek des Magischen Zirkels von Deutschland angelesen.
Der Besuch war so recht nach meinem Geschmack.

Der Juli ist prallvoll mit vielen kleinen Auftritten. Vom Kinder-Programm bis zu massenhaften
Vorführungen von Doctor Marrax & Söhne beim SAP Summer Summit.

Und am letzten Wochenende im Juli bin ich bei der Palastbelagerung in Hohenems/Österreich
und werde, Zauberkollege Ralf Rolsn sei Dank, die Mittelalterfans mit meiner Kunst erfreuen!

Angenehme Sommertage wünscht Euch
Euer
Doctor Marrax


4. Juni 2012

Liebe Leser/innen!

Zuerst die gute Nachricht: das Straßen-Zauber-Theater "Doctor Marrax & Söhne"
hat beim 13. Kleinkunst-Festival 2012 auf Usedom einen hervorragenden 2. Platz erreicht!!
(soweit hat es bei diesem Wettbewerb in 13 Jahren noch kein Zauberkünstler geschafft)

Wir sind stolz auf die Entscheidung der Jury und ich freu mich un-(nicht klamm-)heimlich,
dass die Theater-Kunst so hoch eingeschätzt und prämiert wurde, denn den 1. Platz erreichte
das Figuren-Theater "Ernst Heiter".

Das Straßenkultur-Fest FinE in Eberswalde war auch wunderschön.
Strange Comedy und Double Take lernten wir dort kennen und ich traf nach ewiger Zeit
Clown Hacki wieder. Er ist jetzt mit Sohn unter dem Namen "Hacki und Möppi" unterwegs.
Und "Heinz (Georg Traber) baut" immer noch, will aber beim Tête à Tête in Rastatt
eine neue Inszenierung vorstellen.

Am Freitag fahr ich nach Zell am See um mit vielen Freunden in den Bergen zu wandern!
Und ich bin sicher: diese kleine Auszeit über Fronleichnam tut mir sehr gut.

Euch soll's auch gutgehen!

Es grüßt, der Bergvagabund
Doctor Marrax




 

 
 
Aktuelles